Champions League: Ronaldo-Show lässt Real von der Titelverteidigung träumen

Cristiano Ronaldo
Foto: Chris Deahr / Flickr (CC BY 2.0)

Real Madrid hat die Tür zum Champions League-Finale weit aufgestoßen. Die Königlichen setzen sich im Halbfinal-Hinspiel gestern Abend mit 3:0 gegen Atletico Madrid durch. Überragender Mann des Spiels war Cristiano Ronaldo, der alle drei Tore für die Blancos erzielte.

Real Madrid hat einen großen Schritt in Richtung Champions League-Finale gemacht. Der amtierende CL-Titelträger hat sich gestern Abend im heimischen Estadio Santiago Bernabeu im Halbfinal-Hinspiel mit 3:0 gegen den Stadtrivalen Atletico Madrid durchgesetzt.

Bei der Neuauflage des Vorjahresfinales war der überragende Mann des Spiels Weltfußballer Cristiano Ronaldo, der mit seinem Dreierpack (10., 73., 86.) ebenso wie in den beiden Viertelfinal-Spielen gegen Bayern München, die Königlichen quasi im Alleingang zum Erfolg schoss.

Der Portugiese äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu der Leistung der Blancos: „Ich muss die Mannschaft beglückwünschen, sie ist phänomenal. Nur so kann ich auch die Tore erzielen. Wir wissen, dass Atletico sehr stark ist. Wir sind erst im Hinspiel, aber wir sind vorbereitet auf den nächsten Mittwoch.“

Auch Toni Kroos zeigte sich nach dem Sieg zufrieden: „3:0 ist natürlich ein schönes Ergebnis, aber es ist nur der halbe Weg. Wir haben auch schon schlechte Erfahrungen auswärts gegen Atletico gemacht. Cristiano ist da, wenn er gebraucht wird. Er hat uns schon ins Halbfinale geschossen, jetzt wieder drei Tore gemacht – er ist unfassbar wichtig für uns.“

Das Rückspiel findet kommende Woche am 10. Mai im Estadio Vincente Calderon statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.