Medien: Holger Badstuber steht vor dem Aus beim FC Bayern

Aktuellen Medienberichten zu Folge stehen die Zeichen zwischen Holger Badstuber und dem FC Bayern auf Abschied. Wie der kicker berichtet darf der Abwehrspieler die Münchner nach seiner Leihe zum FC Schalke 04 dauerhaft verlassen. Der 28-jährige hate noch einen laufenden Vertrag bis zum Ende dieser Saison beim FCB.

Holger Badstuber zählte einst zu den hoffnungsvollsten Nachwuchstalenten im deutschen Fußball. Der Abwehrspieler schaffte den Sprung auf der Bayern-Jugend zu den Profis und in die deutsche Nationalmannschaft. Nach zwei Kreuzbandrissen und zahlreichen Verletzungen scheint Badstuber jedoch kurz davor zu stehen die Bayern zu verlassen.

Aktuell ist der 28 Jahre alte Innenverteidiger bis zum Sommer an den FC Schalke 04 verliehen. Der Vertrag beim FCB läuft noch bis zum 30. Juni 2017. Wie der kicker berichtet planen die Verantwortlichen in München nicht mehr länger mit Badstuber, eine Vertragsverlängerung sei kein Thema mehr an der Säbener Straße.

Der deutsche Rekordmeister bekommt für die nächste Saison mit Niklas Süle eine weitere Alternative für die Innenverteidigung. Damit hat Badstuber noch weniger Aussichten auf Einsatzminuten. Neben einem dauerhaften Verbleib auf Schalke dürfte Badstuber als ablösefreier Spieler sicherlich auch noch für den einen oder anderen Bundesligisten interessant sein. Es wird spannend zu sehen wo der 31-fache Nationalspieler kommende Saison spielen wird.

Foto: Rufus46 / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.