Champions League: Bayern trifft im Viertelfinale auf Real Madrid, der BVB auf Monaco

Hammerlos für den FC Bayern im CL-Viertelfinale. Die Münchner treffen in der Runde der letzten acht auf Real Madrid! Dortmund hatte bei der heutigen Viertelfinal-Auslosung im Schweizer Nyon deutlich mehr Glück, der BVB trifft auf den AS Monaco.

So langsam aber sicher wird es spannend in der UEFA Champions League. Acht Mannschaften sind noch in der Königsklasse dabei, darunter auch zwei deutsche Vereine. Heute fand im Schweizer Nyon die Auslosung der Viertelfinal-Paarungen statt und während der FC Bayern mit Real Madrid einen echten Kracher gezogen hat, bekommt es Borussia Dortmund mit dem vermeintlichen Außenseiter AS Monaco zu tun.

Carlo Ancelotti trifft auf seine Ex-Mannschaft

Vor allem für Bayern-Coach Carlo Ancelotti werden die beiden Spiele gegen Real Madrid etwas besonderes sein. Der Italiener saß von 2013 bis 2015 auf der Trainerbank von Real und gewann mit den Königlichen 2014 die Champions League. Damals setzte sich Ancelotti mit Real im Halbfinale unter anderem gegen die Bayern durch. Ancelotti äußerte sich nach der Auslosung wie folgt zu dem Duell gegen seine Ex-Mannschaft: „Ich weiß, dass Real Madrid sehr gut ist. Das wird ein spezielles, aufregendes Spiel für mich. Es ist ein schwieriges Los. Aber auch die anderen Teams wären schwierig gewesen. Real ist der Champion. Sie haben ein fantastisches Team, fantastische Spieler und einen fantastischen Trainer.“

Auch Ex-Real-Profi Xabi Alonso freut sich auf das Wiedersehen mit seinen ehemaligen Kollegen: „Wow! Es wird ein tolles Viertelfinale zwischen zwei historischen Vereinen. Es ist vielleicht das schwerste mögliche Los, aber eigentlich sind im Viertelfinale alle Gegner schwer. Für mich ist es natürlich ein besonderes Spiel.“

FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge bezeichnete die Chancen auf ein Weiterkommen auf 50:50 und auch die Fans und Experten sind sich einig, dass es in diesem Duell keinen echten Favoriten gibt. Bisher standen sich die beiden Teams 22-mal in der Königsklasse gegenüber, mit 11:9-Siegen hat der FCB aktuell noch die Nase vorne im direkten Vergleich. Wer eine Wette auf das Duell zwischen dem FC Bayern und Real Madrid platzieren möchte, findet auf online-sportwette.net die besten Sportwetten-Anbieter für Champions League-Wetten.

Die Bayern spielen am 12. April zunächst in der heimischen Allianz Arena, bevor es am 18. April auswärts zum Rückspiel im Estadio Santiago Bernabeu kommt.

BVB feiert seine Premiere gegen Monaco

Deutlich einfacher als die Bayern hat es der BVB erwischt. Die Schwarz-Gelben treffen im Viertelfinale auf den AS Monaco. Ähnlich wie im Achtelfinale (gegen Benfica Lissabon), geht Borussia Dortmund auch diesmal als Favorit in die Paarung. Unterschätzen sollte der BVB die Monegassen jedoch nicht. Die Mannschaften aus dem Fürstentum hat im Achtelfinale Manchester City aus dem Wettbewerb geworfen und damit bewiesen, dass man auch gegen die absoluten Top-Teams in Europa mithalten kann.

Der Respekt auf Seiten von BVB-Coach Thomas Tuchel ist groß: „Ein sehr spannendes, sehr schwieriges Los. Monaco hat in zwei spektakulären Spielen den Mitfavoriten ManCity bezwungen. Es ist eine sehr homogene Mannschaft mit großer individueller Klasse und einem herausragenden Trainer. Wir benötigen zwei Mal unsere absolut beste Leistung, um diesen Gegner auszuschalten.“

Die beiden Mannschaften haben bisher noch nie gegeneinander gespielt und genau diese Tatsache erfreut Dortmund Sportdirektor Michael Zorc: „Endlich mal eine Paarung, die wir in unserer Europapokalhistorie noch nicht hatten und aus meiner Sicht obendrein eine auf Augenhöhe. Wir müssen sehr wachsam sein, denn Monaco führt die französische Liga nicht von ungefähr vor Paris St. Germain an und hat in Manchester City einen starken Kontrahenten aus dem internationalen Wettbewerb geworfen.“

Der BVB bestreitet das Hinspiel am 11. April zunächst zuhause im Signal Iduna-Park. Am 19. April reist man dann zum Rückspiel nach Monaco.

Hier alle Viertelfinalspiele in der Übersicht:

  • Atletico Madrid – Leicester City
  • Borussia Dortmund – AS Monaco
  • FC Bayern München – Real Madrid
  • Juventus Turin – FC Barcelona

Foto: (Mick Baker)rooster / Flickr (CC BY-ND 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.