Champions League: Bayern steht kurz vor dem Einzug ins Viertelfinale, Dortmund vor dem aus

Mit dem FC Bayern München und Borussia Dortmund sind zwei Bundesligisten diese Woche in das Achtelfinale der UEFA Champions League gestartet. Während der BVB nach der 0:1-Niederlage gegen Benfica Lissabon um den Einzug in die nächste Runde bangt, steht der FC Bayern nach dem 5:1-Kantersieg gegen den FC Arsenal kurz davor ins Viertelfinale der Königsklasse einzuziehen.

Für Borussia Dortmund läuft es zurzeit alles andere als optimal. Am vergangenen Wochenende kassierte der BVB vollkommen überraschend eine 1:2-Niederlage gegen den SV Darmstadt 98 in der Fußball Bundesliga und auch in der UEFA Champions League lief es diese Woche nicht wirklich rund für Thomas Tuchel und sein Team. Dortmund verlor sein Achtelfinal-Hinspiel mit 0:1 gegen Benfica Lissabon. Konstantinos Mitroglou erzielte in der 48. Minute den einzigen und damit zugleich entscheidenden Treffer der Partie. Besonders bitter ist die Niederlage, weil der BVB sich als die klar bessere Mannschaft präsentierte und zahlreiche gute Chancen ungenutzt ließ. Die beste vergab Pierre-Emerick Aubameyang in der 55. Minute als er vom Elfmeterpunkt an Benfica-Torhüter Ederson scheiterte. Dortmund muss im Rückspiel am 8. März im heimischen Signal Iduna-Park mindestens mit 2:0 gewinnen um sich noch den Einzug ins Viertelfinale zu sichern.

Bayern deklassiert Arsenal mit 5:1

Während es beim FC Bayern in der Bundesliga zuletzt, spielerisch, nicht wirklich gut lief, sieht dies in der UEFA Champions League deutlich anders aus. Der deutsche Rekordmeister steht nach dem gestrigen 5:1-Heimerfolg gegen den FC Arsenal kurz davor in die Runde der letzten acht einzuziehen.

Arjen Robben (11.), Robert Lewandowski (53.), Thiago (56. und 64.) sowie Thomas Müller (88.) erzielten die Tore für den deutschen Rekordmeister. Alexis Sanchez gelang in der 30. Minute der zwischenzeitliche Ausgleich für die Gunners. Mit dem Ergebnis können die Bayern beruhigt ins Rückspiel am 7. März nach London ins Emirates Stadium wechseln.

Foto: (Mick Baker)rooster / Flickr (CC BY-ND 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.