Wie fest sitzt Thomas Tuchel im Trainerstuhl beim BVB?

Die Kritik an BVB-Coach Thomas Tuchel ist in den letzten Wochen und Monaten immer größer geworden in Dortmund. Nach der 1:2-Niederlage gegen den SV Darmstadt 98 äußerte sich Tuchel kritisch über die ausgerufenen Saisonziele des Vereins.

Borussia Dortmund hat eine Woche voller Höhen und Tiefen hinter sich. Die Fan-Krawalle vor knapp zehn Tagen beim 1:0-Heimerfolg gegen den RB Leipzig sind nach wie vor ein beherrschendes Thema beim BVB. Doch neben den Geschehnissen neben dem Platz, hat sich auch auf dem Spielfeld so einiges getan. Im Pokal zitterte man sich im Elfmeterschießen eine Runde weiter gegen Hertha BSC Berlin. Am vergangenen Wochenende verlor man dann jedoch vollkommen überraschend mit 1:2 beim Tabellenschlusslich Darmstadt 98 in der Liga.

Mit 34 Punkten liegt Dortmund „nur“ auf Rang 3. Der Rückstand auf den Erzrivalen FC Bayern beträgt bereits 15 Punkte und das Thema Meisterschaft ist schon keines mehr beim BVB. Die Verantwortlichen wollen die direkte Champions League-Qualifikation erreichen. Trainer Thomas Tuchel hingegen scheint die Königsklasse nicht unbedingt als Ziel zu sehen. Nach dem Spiel gegen Darmstadt äußerte er sich wie folgt dazu: „Es muss ein Umdenken stattfinden. Wir sind nicht nur das, was wir gegen Leipzig und Bayern zeigen, sondern auch das, was wir gegen Darmstadt zeigen. Es wäre hilfreich, wenn das mal durchsickern würde. Ich dachte, das ist intern schon angekommen.“

Sportdirektor Michael Zorc äußerte sich in der BILD zu den Äußerungen von Tuchel und betonte, dass dieser damit ausschließlich seine Mannschaft gemeint habe: „Ich bin mir sicher, dass Thomas‘ Kritik sich ausschließlich auf die Mannschaft bezogen hat.“

Dennoch soll es ein gewisses Spannungsverhältnis zwischen Tuchel und den Verantwortlichen geben, denn während Nationalspieler wie Andre Schürrle oder Gonzalo Castro gegen Darmstadt nur auf der Ersatzbank saßen, setzte Tuchel lieber auf unerfahrene, junge Spieler wie Dzenis Burnic oder Emre Mor.

Es wird spannend zu sehen wie es mit Thomas Tuchel in Dortmund weiter geht. Vieles wird sicherlich davon abhängen ob der BVB am Ende der Saison seine Ziele erreicht und wie man in der Champions League bzw. dem DFB-Pokal abschneidet.

Foto: Ronoll / Flickr (CC BY 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.