International: Wechselt Bastian Schweinsteiger im Winter in die USA?

Aktuellen Medienberichten zu Folge steht Bastian Schweinsteiger kurz vor einem Wechsel in die US-amerikanische Major League Soccer. Chicago Fire hat großes Interesse an dem Mittelfeldspieler und lockt diesen mit einem lukrativen 3-Jahresvertrag in die USA.

Seit Bastian Schweinsteiger diesen Sommer von Jose Mourinho ausgemustert wurde gibt es immer wieder Gerüchte, dass der 32-jährige Mittelfeldspieler die Red Devils trotz eines laufenden Vertrags bis 2018 vorzeitig verlassen könnte. Laut dem Online-Portal goal.com steht Schweinsteiger nun kurz vor einem Wechsel in die   US-amerikanische Major League Soccer. Demnach soll Chicago Fire großes Interesse an einem Transfer im Winter haben.

Chicago lockt den Weltmeister mit einem 3-Jahresvertrag und einem Jahresgehalt in Höhe von rd. 5,2 Millionen Euro. Laut goal.com soll es bereits zu einem Treffen zwischen Schweinsteiger und Fire-Trainer Veljko Paunovic gekommen sein. Liga-Commissioner Don Gaber würde sich über einen Schweinsteiger-Wechsel in die MLS freuen: „Sollte Bastian seine einzigartige Karriere fortsetzen, würden wir es begrüßen, wenn er über die MLS nachdenkt. Er könnte ein Leader für die vielen jungen Talente sein.“

Auch Ex-Nationalmannschaftskollege Arne Friedrich rät Schweinsteiger zu einem Wechsel in die USA: „Fire ist der Verein, für den ich ein Jahr lang gespielt habe. Mit den Verantwortlichen stehe ich noch immer in engem Kontakt. Das wäre natürlich toll, wenn es so kommen würde. Gerade auch, weil Chicago nach meiner Zeit die Playoffs nicht mehr erreicht hat.“

Foto: Marcello Casal Jr / Wikipedia (CC BY 2.5 BR)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.