International: Toni Kroos verlängert seinen Vertrag bis 2022 in Madrid

Der deutsche Nationalspieler Toni Kroos hat seinen Vertrag bei Real Madrid vorzeitig verlängert. Wie die Königlichen am Mittwoch offiziell bekannt gaben, hat der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler einen neuen Vertrag bis 2022 in Madrid unterschrieben. Gerüchte zu Folge kassiert Kroos nun 20 Millionen Euro pro Jahr und ist damit der bestbezahlteste deutsche Fußballer aller Zeiten.

Letzte Woche war es noch ein Gerücht und nun ist es bereits offiziell. Toni Kroos hat seinen Vertrag vorzeitig bei Real Madrid verlängert und sich bis 2022 an den amtierenden Champions League-Sieger gebunden. Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler hat unmittelbar nach der Länderspielpause ein neues Arbeitspapier in Madrid unterzeichnet. Auf der gestrigen Pressekonferenz äußerte er sich wie folgt zu diesem Schritt: „So einen Vertrag bekommt man einmal, vielleicht zweimal – jetzt mit der Verlängerung – im Leben. Daher bin ich sehr, sehr glücklich, bei diesem Verein, dem in meinen Augen besten der Welt, viele Jahre zu spielen und möchte mich auch beim Verein bedanken für das Vertrauen.“

Kroos wechselte im Sommer 2014 vom FC Bayern zu Real und hat sich seitdem zu einem absoluten Stammspieler und Leistungsträger entwickelt: „Ich glaube, wir hatten bisher zwei sehr, sehr tolle Jahre und ich hoffe, dass wir noch viele weitere haben. Ich muss sagen, ich fühlte mich vom ersten Tag an wohl hier und gleich bestätigt bei meiner Entscheidung, hierher zu kommen. Und ich bin daher sehr glücklich, dass nochmal um zwei Jahre, also insgesamt sechs Jahre, zu haben.“

Der zentrale Mittelfeldspieler schloss zudem ein Karriereende bei Real nicht aus: „Das ist die Idee, wenn man so einen langen Vertrag unterschreibt. Klar, wenn beide Seiten so weiter arbeiten wie zuletzt, wäre das eine tolle Option, in Madrid seine Karriere zu beenden.“

Wie die BILD berichtet ist Kroos mit dem neuen Vertrag zum Topverdiener in Madrid geworden und nun auf einer Ebene mit den Superstars Cristiano Ronaldo und Gareth Bale. Das neue Jahresgehalt des deutschen Nationalspielers soll sich demnach auf 20 Millionen Euro belaufen, damit wäre Kroos auch der bestbezahlteste deutsche Fußballer. Bisher war dies Thomas Müller vom FC Bayern, der Gerüchten zu Folge 14 Millionen Euro jährlich verdient.

Foto: DSanchez17 / Flickr (CC BY-NC 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.