Champions League: Gladbach verspielt Führung gegen Barcelona

Borussia Mönchengladbach hat auch sein zweites Vorrundenspiel in der UEFA Champions League verloren. Die Fohlen mussten sich gestern trotz zwischenzeitlicher Führung mit 1:2 gegen den FC Barcelona geschlagen geben. Das Team von Andre Schubert bleibt damit weiterhin punktlos und belegt den letzten PLatz in der Gruppe C.

Nach der 0:3-Auftaktpleite gegen Manchester City, musste sich Borussia Mönchengladbach gestern Abend auch am 2. Vorrundenspieltag der UEFA Champions League geschlagen geben. Die Fohlen verloren ihr erstes Heimspiel in der neuen CL-Saison mit 1:2 und das obwohl man zwischenzeitlich in Führung lag.

Vor 54.000 Zuschauern im ausverkauften Borussia Park brachte Thorgan Hazard die Gastgeber in der 34. Minute mit 1:0 in Führung. Diese hielt auch bis zur 65. Minute an, eher Arda Turan den 1:1-Ausgleich für Barca erzielte. Acht Minuten später (73.) brachte Abwehrspieler Gerard Pique den spanischen Meister mit 2:1 in Front. Am Ende blieb es auch bei der knappen Pleite für die Fohlen.

Trainer Andre Schubert zeigte sich, trotz der Pleite, nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben ein fantastisches Spiel abgeliefert, gerade defensiv. Aber wir haben es einfach nicht zu Ende gebracht gegen eine Weltklasse-Mannnschaft.“

Gladbach belegt nach zwei Spielen den letzten Platz in der Gruppe C. In rd. zwei Wochen trifft die Borussia dann auswärts auf Celtic Glasgow.

Foto: (Mick Baker)rooster / Flickr (CC BY-ND 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.