FC Bayern: Jerome Boateng fällt weiterhin aus

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern, die Rückkehr von Jerome Boateng lässt noch auf sich warten. Deutschlands Fußballer des Jahres wird eigenen Angaben zu Folge diese Woche noch nicht ins Mannschaftstraining der Münchner einsteigen, sondern nur Lauf- und Aufbauarbeit absolvieren.

Diese Meldung dürfte den Verantwortlichen beim FC Bayern München, allen voran Trainer Carlo Ancelotti, alles andere als gefallen. Die Rückkehr von Leistungsträger Jerome Boateng verzögert sich weiterhin. Der 28 Jahre alte Abwehrspieler hat sich bei der EM 2016, beim Halbfinal-Aus der DFB-Elf gegen Frankreich, einen Muskelbündelriss zugezogen und befindet sich derzeit im Aufbautraining. Ursprünglich war ein Comeback Ende August angedacht, doch eigenen Angaben zu Folge wird Boateng erst im Laufe des Septembers wieder auf dem Rasen stehen: „Ich bin auf einem guten Weg, werde aber die kommende Woche wohl noch komplett Lauf- und Aufbautraining betreiben.“

Somit wird Deutschlands Fußballer des Jahres am kommenden Freitag das Bundesliga-Spitzenspiel gegen den FC Schalke 04 verpassen. Auch sein Einsatz beim ersten Gruppenspiel in der UEFA Champions League gegen den FK Rostow ist stark gefährdet.

Boateng betonte im Gespräch mit dem kicker, dass eine verfrühte Rückkehr weder ihm noch den Verein helfen würde. Einen genaues Datum gibt es nicht.

Foto: Богдан Заяц / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.