Deutschland startet mit 3:0-Sieg gegen Norwegen in die WM-Qualifikation 2018

Die deutsche Nationalmannschaft ist mit einem souveränen 3:0-Auswärtserfolg gegen Norwegen in die WM-Qualifikation 2018 gestartet. Die beiden Bayern-Profis Thomas Müller und Joshua Kimmich erzielten die Treffer für die DFB-Auswahl gestern Abend in Oslo.

Nach der EM 2016 ist vor der WM 2018. Die deutsche Nationalmannschaft ist gestern in die „Mission Russland“ gestartet und hat zum Auftakt der WM-Qualifikation 2018 einen souveränen 3:0-Erfolg gegen Norwegen gefeiert.

Im ausverkauften Ullevaal Stadion vor rd. 23.000 Zuschauern brachte Thomas Müller Deutschland in der 15. Minute früh mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Joshua Kimmich (45.) mit seinem ersten Tor im Trikot der DFB-Elf auf 2:0. In der zweiten Hälfte war dann erneut Müller zur Stelle, der mit seinem zweiten Tor des Abends in der 60. Minute das 3:0 erzielte und damit zeitgleich auch für die Vorentscheidung sorgte. Am Ende blieb es bei diesem Ergebnis und dem ungefährdeten Auswärtssieg für die DFB-Auswahl.

Bundestrainer Joachim Löw zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben das gut gemacht und sehr souverän gespielt. Norwegen war heute nicht der stärkste Gegner, aber auch weil wir gut gestanden und denn Ball gut laufen gelassen haben. Es wäre mir lieber gewesen, wenn Thomas Müller bei der EM getroffen hätte, aber heute war es natürlich auch wichtig.“

In knapp einem Monat geht es dann bereits wieder weiter, Anfang Oktober (8.10) trifft die DFB-Elf in Hamburg auf Tschechien.

Foto: Steindy / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.