Erfolgsgarant Aubameyang: BVB souverän im Viertelfinale der UEFA Europa League gegen FC Liverpool

Pierre Emerick-Aubameyang sichert dem BVB trotz des beruhigenden Hinspielergebnisses von 3:0 mit seinen beiden Toren zum 2:1 bei Tottenham Hotspurs den Einzug ins Viertelfinale der UEFA Europa League. Ein echtes Highlight dürfte das Viertelfinale werden: Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool ist der nächste Genger.

Borussia Dortmund spielt dieser Tage wie aus einem Guss. Nunmehr 12 von 14 Pflichtspielen wurden 2016 gewonnen. Den 12 Sieg markierte dabei das 2:1 (1:0) bei Tottenham Hotspurs im Achtelfinale der UEFA Europa League am Donnerstag (17.03.2016).

Entscheidender Erfolgsfaktor ist wieder einmal Torjäger Pierre-Emeric Aubameyang, der mit seinen beiden Toren (24./71. Minute) bereits seine Pflichtspieltreffer 34 und 35 in dieser Saison markierte.

Mit einem 25 Meter Traumtor aus halblinker Position leitete er den ersten Sieg einer deutschen Mannschaft an der „White Heart Lane“ überhaupt ein.

BVB untermauert Titel-Ambitionen

Durch den Erfolg über die erneut enttäuschenden Londoner, die lediglich durch Heung-Min Son (74.) zum Anschlusstreffer kamen (aufgrund eines Patzers von Neven Subotic), nehmen die Westfalen klar Kurs auf das Endspiel am 18. Mai 2016 in Basel.

Die von Beginn an souveräne Vorstellung und die gezielten, schnell vorgetragenen Angriffe, die nahezu perfekt agierende Abwehr (mit Ausnahme des Blackouts von Neven Subotic) der Dortmunder spreche eine klare Sprache. Es gibt im Feld der letzten 8 nicht mehr viele Mannschaften, die derart eindrucksvoll durch die K.O-Spiele marschiert sind.

Der BVB kassierte lediglich ein Gegentor in den bisher 4 K.O-Partien der Europa League und erweist sich in allen Mannschaftsteilen als Einheit. Selbst kurzfristige Ausfälle wie Mats Hummels (zur Schonung), Sven Bender oder auch Ilkay Gündogan werden in dieser Saison nahezu ohne Qualitätsverlust kompensiert.

Entscheidenden Anteil hat daran neben Aubameyang auch Henrich Mchitrajan, der in der Vorsaison noch als Fehleinkauf bezichtigt wurde und nun unter Thomas Tuchel ein Muster an Beständigkeit auf allerhöchsten Niveau ist.

In diesr Form ist Borussia Dortmund der Titel in der UEFA Europa League zuzutrauen.

Dazu müssen sie zunächst den FC Liverpool unter Ex-Trainer Jürgen Klopp schlagen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.