Die 1. Runde im DFB-Pokal 2017/18 wurde ausgelost

Vergangene Woche wurde die 1. Runde im DFB-Pokal 2017/18 ausgelost. Titelverteidiger Borussia Dortmund muss beim Sechstligisten 1. FC Rielasingen-Arlen ran. Der FC Bayern trifft auf den Drittligisten Chemnitzer FC.

Auch wenn sich der Fußball in Deutschland aktuell in der Sommerpause befindet, können sich die Fans auf die kommende Saison freuen. Vergangene Woche wurde die 1. Runde im DFB-Pokal 2017/18 ausgelost.

Der 1. FC Rielasingen-Arlen aus dem südbadischen hat dabei das große Los gezogen, der Sechstligist trifft zum Auftakt des Pokalwettbewerbs auf den amtierenden Titelträger Borussia Dortmund. Obwohl Rielasingen-Arlen als klarer und krasser Außenseiter in das Duell gegen den BVB geht, war der Jubel über dieses Los groß. Für den Verbandsligisten ist es vermutlich das Spiel des Jahrhunderts. Es wird spannend zu sehen ob der Underdog die Schwarz-Gelben ein wenig ärgern kann.

Aber nicht nur in Südbaden ist Freude über das Los groß, auch der Drittligist Chemnitzer FC hat mit dem FC Bayern München das große Los gezogen. Auch hier sind die Rollen klar verteilt, dennoch wird der CFC mit den heimischen Fans im Rücken alles versuchen um den Rekord-Pokalsieger ein Bein zu stellen. Die Bayern hingegen dürften mit Respekt nach Chemnitz reisen, einen Drittligisten schlägt man nicht einfach so im vorbeigehen. Darüber hinaus ist der FCB auf Wiedergutmachungs-Tour bei den eigenen Fans, nach dem man zuletzt im Halbfinale mit 2:3 an Borussia Dortmund scheiterte und damit unter anderem das Double verpasste.

Interessant ist auch das Duell zwischen Energie Cottbus und dem VfB Stuttgart. Dies ist nämlich die Neuauflage des Endspiels von 1997. Vor 20 Jahren gewannen die Schwaben mit dem heutigen Bundestrainer Joachim Löw das Finale mit 2:0 und sicherten sich ihren letzten Triumph im DFB-Pokal.

Die Spiele der ersten DFB-Pokalrunde im Überblick

TSV 1860 München – FC Ingolstadt, VfB Germania Halberstadt – SC Freiburg, MSV Duisburg – 1. FC Nürnberg, VfL Osnabrück – Hamburger SV, Bonner SC – Hannover 96, 1. FC Magdeburg – FC Augsburg, Chemnitzer FC – Bayern München, Hansa Rostock – Hertha BSC

Energie Cottbus – VfB Stuttgart, Sportfreunde Dorfmerkingen – RB Leipzig, Rot-Weiß Erfurt – 1899 Hoffenheim, SC Paderborn – FC St. Pauli, Lüneburger SK – FSV Mainz 05, Leher TS – 1. FC Köln, Rot-Weiss Essen – Borussia Mönchengladbach, Würzburger Kickers – Werder Bremen

1. FC Schweinfurt 05 – SV Sandhausen, SV Morlautern – SpVgg Greuther Fürth, 1. FC Saarbrücken – Union Berlin, FC Nöttingen – VfL Bochum, Jahn Regensburg – Darmstadt 98, Wehen Wiesbaden – Erzgebirge Aue, Arminia Bielefeld – Fortuna Düsseldorf

Eintracht Norderstedt – VfL Wolfsburg, SpVgg Unterhaching – 1. FC Heidenheim, TuS Erndtebrück – Eintracht Frankfurt, TuS Koblenz – Dynamo Dresden, 1. FC Rielasingen-Arlen – Borussia Dortmund, Karlsruher SC – Bayer Leverkusen, SV Eichede – 1. FC Kaiserslautern, Holstein Kiel – Eintracht Braunschweig, BFC Dynamo – Schalke 04

Foto: jarmoluk / pixabay (CC0 1.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.