Paukenschlag in Barcelona! Luis Enrique verkündet seinen Rücktritt am Ende der Saison

Paukenschlag in Barcelona! Barca-Coach Luis Enrique hat gestern Abend nach dem 6:1-Erfolg gegen Sporting Gijon bekannt gegeben, dass er sein Amt zum Ende der Saison vorzeitig niederlegen wird.

Die wenigstens Barca-Fans hätten wohl damit gerechnet, dass der gestrige Abend nach dem 6:1-Heimerfolg gegen Sporting Gijon noch solch ein „schlechtes Ende“ nehmen wird. Wenige Minuten nach Abpfiff der Partie gaben die Katalanen bekannt, dass Luis Enrique den Verein am Ende der Saison auf eigenen Wunsch verlassen wird. Der 46-jährige äußerte sich in der anschließenden Pressekonferenz wie folgt zu seinen Beweggründen: „Es ist eine sehr schwere Entscheidung für mich, aber ich denke, ich muss mir treu bleiben. Der Grund ist die Art, wie man diesen Beruf leben muss. Das bedeutet sehr wenig Zeit zur Ruhe und zum Abschalten.“

Enrique betonte jedoch, dass er bis zum Sommer nochmals alles geben wird: „Es bleiben drei spannende Monate und wir befinden uns in einer schwierigen Situation. Aber meine Hingabe wird bis zum Ende vollständig sein.“ Der 46-jährige geriet in den vergangenen Wochen und Monaten zunehmend in die Kritik von Fans und Medien. In der Champions  League steht Barca kurz vor dem Aus und auch in der Liga läuft es in dieser Saison nicht nach Plan.

Barça-Präsident Josep Bartomeu zeigte Verständnis für die Entscheidung von Enrique: „Wir akzeptieren die Entscheidung von Luis Enrique. Er war immer ein großartiger Trainer. Nun ist es an der Zeit, seine Amtszeit in der bestmöglichen Art und Weise zu beenden.“

Der ehemalige Profi ist seit 2014 Trainer in Barcelona und gewann direkt in seiner ersten Saison das Triple mit dem FC Barcelona, bestehend aus nationaler Meisterschaft, Pokal und UEFA Champions League. Zudem sicherte er sich mit Barca 2015 auch die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft und den UEFA Supercup. Im gleichen Jahr wurde er zum FIFA Trainer des Jahres 2015 gewählt.

Foto: Lluís / Wikipedia (CC BY 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.