Manchester City plant Ilkay Gündogan-Transfer trotz Knie-OP

Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund hat derzeit wieder einmal mit einer schwerwiegenden Verletzung zu kämpfen. Eine Knieverletzung zwingt den 25-Jährigen aktuell zur Pause. Wie der BVB mitteilte, unterzog sich der deutsche Nationalspieler inzwischen erfolgreich einer Operation. Vier Monate wird der Mittelfeldspieler wohl sicher ausfallen, wahrscheinlich sogar länger. Umso bitterer für Gündogan, dass er somit auch die Teilnahme an der Europameisterschaft in Frankreich verpassen wird. Auch die WM 2014 verpasste der Spieler bereits aufgrund einer Verletzung. Doch scheinbar gibt es auch gute Nachrichten für den BVB-Star. Angeblich soll nämlich Manchester City weiterhin an ihm interessiert sein.

Der zukünftige Trainer der Citizens, Pep Guardiola, will Gündogan auch trotz der aktuellen Verletzungsmisere nach England holen. Seit 2011 steht der Mittelfeldakteur bei Borussia Dortmund unter Vertrag. In dieser Zeit absolvierte der Profi mehr als 100 Partien für seinen Verein. Sein Vertrag beim BVB läuft 2017 aus. Der in Gelsenkirchen geborene Spieler hat derzeit einen Marktwert von ungefähr 30 Millionen Euro. Angeblich haben sich die Vereinsbosse von Borussia Dortmund und Manchester City bereits über einen Wechsel von Ilkay Gündogan geeinigt, sofern von Seiten der Citizens ein faires Angebot unterbreitet wird. Momentan soll eine Ablösesumme von 22 Millionen Euro für einen Gündogan-Wechsel nach England im Raum stehen.

Mit Borussia Dortmund gewann der Nationalspieler im Jahr 2012 das Double bestehend aus Meisterschaft und Pokal. Ein internationaler Titel fehlt dem Profi bisher noch in seiner Titel-Sammlung. Möglicherweise könnte ein Wechsel zu Manchester City dies schon bald ändern. Unter Pep Guardiola wird die Mannschaft sicherlich versuchen nach dem Henkelpott zu greifen. Zunächst jedoch müssen sich die Citizens erst einmal für die Königsklasse qualifizieren. Da der Klub die Saison auf Platz 4 beendet hat, ist eine direkte Teilnahme nicht möglich. Im Falle eines Wechsels wäre Manchester City für Gündogan der erste Arbeitgeber außerhalb der Bundesliga.

Foto: Tim Reckmann / FotoDB.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.